Meridiane

Artikel

Lungen – Leitbahn des Hand – Taiyin

Entspringt in der Magenregion, verläuft abwärts, verbindet sich mit dem Dickdarm, geht wieder nach oben durch den Magen, durchs Zwerchfell, dringt in die Lunge ein, zum Hals, kommt bei Lunge 1 Zhongfu (1.ICR) an die Oberfläche und verläuft anterior – radial zum radialen Daumennagelfalzwinkel (= Lu 11).
Organe / Gewebe, die mit dem Lungen-Meridian verbunden sind: Magen, Dickdarm, Zwerchfell, Lunge und Kehle.

(Zitat: Unikurs in Zürich; Basis Modul Allgemeine Grundlagen
Leitbahnen, Dr. med. Guido Rampa, Zug https://sacam.ch/fileadmin/user_upload/dokumente/pdf/Skripte_Grundlagen_HS_2019/10_Leitbahnen_2019.pdf, Seite 8, Stand 11.06.2020)

Artikel

Dickdarm – Leitbahn der Hand – Yangming

Beginnt am radialen Zeigefingernagelfalz, verläuft radial am Unterarm zum Ellbogen, zum Schul-tergelenk, zur Fossa supraclavicularis. Hier steigt ein innerer Ast ab, verbindet sich mit der Lunge, geht durchs Zwerchfell in den Dickdarm.
Der oberflächliche Ast läuft weiter zum Hals, passiert die Wange, umläuft die Oberlippe, passiert die Mittellinie und endet bei Di 20 in der Nasolabialfalte, wo er sich mit der Magenleitbahn verbindet.
Organe / Gewebe, die mit der Di-Leitbahn verbunden sind: Lu, Di, Hals, Wange, Zahnfleisch und untere Zähne, Oberlippe und Nase

(Zitat: Unikurs in Zürich; Basis Modul Allgemeine Grundlagen
Leitbahnen, Dr. med. Guido Rampa, Zug https://sacam.ch/fileadmin/user_upload/dokumente/pdf/Skripte_Grundlagen_HS_2019/10_Leitbahnen_2019.pdf, Seite 9, Stand 11.06.2020)